Herzlich willkommen beim königlichen Spiel     -      Schach

Was haben Bauer, Dame, König gemeinsam? Und was machen Turm und Springer? Schwarz gegen Weiß – zweiunddreißig Figuren kämpfen gegeneinander oder bilden ein Team – geleitet von zwei Personen, nämlich von Ihnen bzw. von Dir.

Wenn Sie bzw. Du Interesse an dem aus dem Persischen abgeleiteten Spiel hast, dann finden Sie uns bzw. findest Du uns am Dienstag im Sportheim:

  • ab 18.00 Uhr treffen sich die Schüler und Jugendlichen
  • ab 19.00 Uhr stoßen die älteren Schachfreunde dazu

Je nach Lust und Laune wird bis 22.00 Uhr oder später geübt, trainiert, geblitzt oder nur gekiebitzt. Mannschaftswettkämpfe finden am Freitagabend, Samstagnachmittag oder Sonntagnachmittag statt und dauern drei bis fünf Stunden.

 

Die Mannschaften

Die Schach-Abteilung des SC Uttenreuth besteht aus einer Jugendmannschaft und drei Erwachsenenmannschaften, die in den Bezirks- und Kreisligen ihr Können unter Beweis stellen. Die seit Jahren sehr erfolgreiche Fernschachmannschaft bestreitet ihre Wettkämpfe in der 1. Bundesliga, eine weiteres Team ist in der 1. Bundesklasse aktiv.

 

Besondere Leistungen und Ergebnisse

Barbara Niedermeier wurde 2011 bayerische Blitzmeisterin und erreichte den elften Platz bei der Deutschen Meisterschaft.

Die Mädchenmannschaft (U14) wurde 2011 Bayerische Vizemeister und belegte den siebten Platz bei der Deutschen Meisterschaft.

2011 wurde Sophia Michalowski U12-Kreismeisterin, Sebastian Böhme U14-Kreismeister und Markus Böhme U16-Kreismeister.

Die 1. Erwachsenenmannschaft schaffte bereits den Aufstieg in Bezirksliga 2.

 

Kontaktdaten

Abteilungsleiter

Wolfgang Köstner    

09126/286717    

Wolfgang.Koestner@gmx.de

Stellvertreter

Heiko Müller

0170/8049561

heiko.mueller_privat@gmx.de

1. Jugendleiter

Jürgen Meyer

09131/208169

juimeyer@t-online.de

2. Jugendleiter

Markus Böhme

09134/1243

anmarkusboehme@t-online.de

 

 

Und auch Christian Morgenstern widmete sich dem königlichen Spiel:

 

Das Schach

Zum großen Geist des Universums trat
ein Sterblicher von dem Planeten Erde.
„Was bringst du mir in meine Einsamkeit?
Bringst du den Vorwurf, daß ich dich erschuf,

den Anspruch, daß ich dich entschädigen soll,

die Nachricht, daß dein Stern zuschanden ward,
den Vorschlag einer neuen ‚bessern‘ Welt?“
„Von allem nichts, du hoher Geist,“ so sprach
der Sterbliche zurück – „ich bringe dir

ein Spiel dafür, daß all dies in sich trägt:

Des Lebens Tragik wie Notwendigkeit,
wie du, Notwendiger und Tragischer,
es uns erschufst: ein Spiel, der Spiele Spiel;
für deine weltumrauschte Einsamkeit

das einzige Spiel, wie es das meine war:

Ich bringe dir, mein hoher Geist – das Schach.“

 

Im Verein ist Sport am schönsten

erhalten Sie sich durch Schachspielen

  • Ihre Konzentrationsfähigkeit
  • Ihre geistige Beweglichkeit
  • Ihre Kreativität

und damit

Ihre Lebensqualität

bis ins hohe Alter

 

 

Wenn Sie Lust haben, Schach zu spielen, auch wenn Sie schon etwas älter sind, Schach können Sie auch noch mit 70 oder 80 Jahren spielen. Dann kommen Sie doch einfach vorbei und schnuppern rein, einen Gegner finden sie immer.