Nachrichten

von Heiner Weidler

Verein:  

Alle Bundesligen sind ausgesetzt? Nein, die Fernschach-Bundesliga läuft weiter – ein sportlicher Lichtblick in den Zeiten des Corona-Virus. Noch erfreulicher für uns als SC Uttenreuth: Die SCU-Fernschach-Mannschaft führt derzeit die Bundesligatabelle an. Genaueres erfahrt Ihr im Bericht der Sportbild vom 24.3.2020.

von Heiner Weidler

Verein:  

Im Sinne der Strategie der Gesundheitsbehörden, den Verlauf der Pandemie möglichst zu verlangsamen, stellen wir, der SC Uttenreuth, den Spiel-, Trainings- und Wettkampfbetrieb vorerst bis 19. April 2020 ein!

von Heiner Weidler

Turnen:  

„Lasst uns froh und TURNER sein, …!“ – ganz unter diesem Motto stand auch in diesem Jahr das traditionelle Weihnachtsturnen der SCU-Geräteturnabteilung (weiblich), zu dem am dritten Adventswochenende rund 50 Kinder zwischen 6 und 16 Jahren für den Mini-Wettkampf der Kleinen (Jg. 2013), dem Trainingslager der Größeren (Jg. 2012 – 2002) und der großen Nikolausfeier mit großem Vorturnen in der Fritz-Weinrebe-Halle in Spardorf zusammenkamen.

von Heiner Weidler

Verein:  

Ein voller Saal, darunter viele Jugendliche und junge Erwachsene in bester Stimmung, war auch dieses Jahr wieder Markenzeichen des Sportlerabends. Hierfür sorgte nicht zuletzt das Rahmenprogramm mit dem Narrlangia-Männerballett, Live-Musik mit Harry und der Cocktail-Bar. Durch den Abend führte das bewährte Duo Lisa Stelzer und Elke Mauri.

von Harald Jahreis

alle Teilnehmer SC Turnerinnen Gaumeisterschaft Baiersdorf

Turnen:  

Mit sieben Mannschaften und insgesamt 37 Turnerinnen ging der SCU  an den Start der Gaumannschafts-Meisterschaften in Baiersdorf, wo sämtliche Turnerinnen hervorragende Leistungen abrufen konnten.  Im Wettkampf des Jahrgangs 2002/05 erreichte man hinter dem Sieger TS Herzogenaurach einen hervorragenden 2. Platz, während beim Jahrgang 2006/07 ein beachtlicher 3. Platz gelang.

Den Vogel schossen allerdings die Mädels vom Jahrgang 2008/09 ab: hier gelang ein phantastischer 1. Platz!!

von Heiner Weidler

Fußball:  

Der Einladung des Bayerischen Fußball-Verbandes zur Übergabe der Meisterurkunden folgten über 2500 Jugendfußballer und –fußballerinnen, Trainer und Betreuer aus knapp 150 mittelfränkischen Vereinen. Alle Meisterteams sowie weitere 30 ausgeloste F- und G-Jugendteams erhielten an diesem Tag freien Eintritt.